Vorteile für Arbeitgeber und Mitarbeiter: Steuerfreie Arbeitgeberleistungen

Vorteile für Arbeitgeber und Mitarbeiter: Steuerfreie Arbeitgeberleistungen

Grundsätzlich gibt es viele Wege, die Motivation Ihrer Mitarbeiter zu steigern. Man untergliedert sie in extrinsische Motivation, bei der es sich um äußere Anreize, wie eine Gehaltserhöhung handelt und in die intrinsische Motivation, wo der Mitarbeiter aus innerem Antrieb so motiviert ist, dass er einen hohen Arbeitseinsatz zeigt. Das liegt zum einen daran, dass ihm seine Arbeit Spaß macht, zum anderen sind es aber auch weiche Faktoren, die eine emotionale Bindung an das Unternehmen schaffen. Dazu zählen auch Geschenke für Mitarbeiter. Ein gutes Geschenk ist, anders als eine Lohnerhöhung, etwas sehr Persönliches und in der Regel ist es auch steuerfrei. Auch die betriebliche Fürsorge, wie sie beispielsweise ein betriebliches Gesundheitsmanagement ausdrückt, fördert die Identifikation mit dem Unternehmen und somit auch die Leistungsbereitschaft.

Ab wann ist eine Arbeitgeberleistung steuerfrei

Grundsätzlich müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber für jeden geldwerten Vorteil, der im Rahmen des Arbeitsverhältnisses erfolgt, Steuern und Sozialabgaben zahlen. Doch der Gesetzgeber lässt eine kleine, aber feine Ausnahme. Hier werden Bezüge bis zu 44 Euro pro Monat explizit von der Steuerpflicht ausgenommen. Welche steuerfreien Zuwendungen Sie Ihrem Arbeitnehmer in diesem Rahmen zukommen lassen, bleibt voll und ganz Ihnen selbst überlassen.

Vom Jobticket über das Fitnessstudio

Steuerfreie Arbeitgeberleistungen sind für Arbeitnehmer und Arbeitgeber von großem Vorteil. Zum einen bekommt Ihr Mitarbeiter eine Lohnerhöhung von jährlich 528 Euro, ohne dass es Sie auch nur einen Cent mehr kostet, als bei Ihren Arbeitnehmern auch tatsächlich ankommt. Zum anderen haben Sie die Möglichkeit mit der Art der steuerfreien Zuwendung nicht nur bei der Steuer zu sparen, sondern auch einen gewissen Einfluss auszuüben.

So ist es natürlich möglich diesen Betrag bei einem Betriebsausflug einzusetzen und so das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Viele andere Firmen nutzen die Möglichkeiten der steuerfreien Sachzuwendungen auch für die gesundheitliche Vorsorge ihrer Mitarbeiter. So gibt es Zuschüsse zum Fitnessstudio, einen Masseur der den Mitarbeitern zur Verfügung steht oder Restaurantgutscheine. Welche Leistungen Ihre Mitarbeiter beispielsweise mit steuerfreien Sachbezügen in Höhe von 44 Euro bezieht, ist ihnen freigestellt. Es gilt: alles ist erlaubt, solange es sich nicht um eine Barauszahlung handelt.

Das richtige Geschenk für jeden Mitarbeiter

Ein guter Chef kennt seine Mitarbeiter, auch wenn der Betrieb noch so groß ist. Wir alle haben dieses Bild noch immer vor Augen, auch wenn wir wissen, dass es den heutigen CEOs von Großkonzernen nicht möglich ist, auch nur einen Teil der Belegschaft persönlich zu kennen. Mit dem passenden steuerfreien Sachbezug haben Sie es jedoch in der Hand, jedem Mitarbeiter jeden Monat eine höchst individuelle und erwünschte Leistung neben dem Arbeitslohn zukommen zu lassen.

So können sie mit der SpenditCard tanken oder ins Kino gehen, denn die SpenditCard ist ein Gutschein, der sich den Bedürfnissen jedes Mitarbeiters anpasst. Auch die Lunchit App ist ein steuerfreier Vorteil für Arbeitnehmer und für Sie als Arbeitgeber. Sie ermöglicht den Arbeitnehmern, ihre Belege vom Mittagessen einzuscannen und bis zu 6,33 Euro zurückerstattet zu bekommen.

Vom Personalrabatt zum Universalgutschein

In vielen Unternehmen ist der Personalrabatt eine prima Sache. Wer Kleidung oder Lebensmittel produziert, hat einige Möglichkeiten, Vorteile für seine Arbeitnehmer zu generieren. In anderen Branchen ist das jedoch kaum möglich. Steuerfreie Zuwendungen mittels einer Gutscheinkarte erreichen jeden Mitarbeiter. Auch diejenigen, die weder Auto fahren, noch eine Busfahrkarte benötigen. Vom Veganer, der in der Kantine nie satt wird bis hin zu dem Theaterfreund und Musikfan. Nutzen Sie die Gelegenheit, die der Gesetzgeber Ihnen gegeben hat, um die Motivation Ihrer Mitarbeiter zu steigern und somit Leistung und Effektivität Ihres Unternehmens weiter zu erhöhen.

Ist dieser Artikel ein neuer Stern auf Ihrem Wissenshimmel? Wir freuen uns über Ihre Bewertung!
0/50 ratings

Ihre Lesezeit ist noch nicht ausgeschöpft? Hier finden Sie noch mehr Inspiration: