WHITEPAPER

whitepaper-sachbezuege-HR-Manager-Recruiting
Erfahren Sie im Whitepaper, wie Sie Bewerber:innen mehr bieten als "nur" ein attraktives Gehalt.

WHITEPAPER

whitepaper-sachbezuege-HR-recruiting
Erfahren Sie im Whitepaper, wie Sie Bewerber:innen mehr bieten als "nur" ein attraktives Gehalt.

Home » Steuerfreie Sachbezüge » Steuerfreie Arbeitgeberleistungen und ihre Vorteile

Steuerfreie Arbeitgeberleistungen und ihre Vorteile

von | Feb 12, 2018 | Steuerfreie Sachbezüge

Viele Arbeitgeber nutzen bereits steuerfreie Arbeitgeberleistungen als Gehaltsextra für ihre Mitarbeiter. Wir haben zusammengefasst, was man unter einer steuerfreien Arbeitgeberleistung versteht, welche Formen es gibt und von welchen Zuwendungen alle Mitarbeiter profitieren.

Was sind steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse?

Steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse oder Arbeitgeberleistungen sind Zuwendungen an Mitarbeiter, für die weder Steuern noch Sozialversicherungsabgaben anfallen. Das können beispielsweise Tankgutscheine, Jobtickets, Jobräder oder Zuschüsse zum Mittagessen[ sein. Bei diesen Leistungen muss jedoch zwischen steuerfreien und steuerbegünstigten Zuwendungen unterschieden werden, denn nicht alle freiwilligen Arbeitgeberzuschüsse sind komplett steuerfrei. Bei einigen entfallen die Abgaben nicht vollständig, sondern sie sind vom Arbeitgeber pauschal zu versteuern.

Auch bei steuerfreien Gehaltsextras ist Vorsicht geboten: Werden bestimmte Grenzen überschritten, gilt die Steuerfreiheit nicht mehr und die Zuwendung muss normal versteuert werden.

Gehen Sie auf Nummer sicher und laden Sie sich unser Whitepaper zum Thema steuerfreier Arbeitgeberzuschüsse gratis herunter.

Hier erhalten Sie einen Überblick über alle steuerfreien und steuerbegünstigten Arbeitgeberleistungen, inklusive gesetzlicher Grundlagen und Freigrenzen.

Jetzt sichergehen!

Gehen Sie auf Nummer sicher und laden Sie sich unser Whitepaper zum Thema „Steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse“ gratis herunter. 

Darin erhalten Sie einen Überblick über alle steuerfreien und steuerbegünstigten Arbeitgeberleistungen, inklusive gesetzlicher Grundlagen und Freigrenzen.

whitepaper-sachbezuege-allgemein

Ab wann ist eine Arbeitgeberleistung steuerfrei?

Durch die vielschichtige Gesetzeslage kann nicht pauschal gesagt werden, wann eine Arbeitgeberleistung steuerfrei ist. für unterschiedliche Zuschüsse gelten unterschiedliche Freigrenzen. Die wohl bekannteste  50 Euro-Freigrenze (§ 8 Abs. 2 Satz 1 EstG) ist ein Beispiel dafür.

Sie besagt, dass Sachzuwendungen bis zu einer Höhe von 50 Euro pro Monat und Mitarbeiter von der Steuerpflicht ausgenommen sind. Welche steuerfreien Zuwendungen Arbeitgeber ihren Arbeitnehmer in diesem Rahmen zukommen lassen, bleibt ihnen überlassen. Es darf sich jedoch nicht um eine Barauszahlung handeln. In diesem Fall wäre kein Sachbezug mehr gegeben und die Steuerfreiheit würde entfallen.

Aus diesem Grund entscheiden viele Unternehmen sich dafür, als Benefit Warengutscheine an ihre Arbeitnehmer auszugeben. Bei Warengutscheine für Mitarbeiter handelt es sich um ein Gehaltsextra, das Arbeitgeber ihren Mitarbeitern freiwillig zukommen lassen. Mitarbeitern können mit solchen Warengutscheinen bestimmte Waren und Leistungen im Unternehmen oder bei Dritten beanspruchen. Beispielsweise können Tankgutscheine, Gutscheine für Supermärkte oder Geschenkgutscheine gekauft werden.

header-arrange-lunchit-essenszuschuss

Kostenloses Whitepaper zu steuerfreien Arbeitgeberleistungen

Eine Übersicht aller Möglichkeiten steuerfreier Arbeitgeberleistungen finden Sie in unserem Whitepaper „Diese steuerfreien Alternativen zur Gehaltserhöhung sollten Top-Arbeitgeber kennen“.

Steuerfreie Arbeitgeberleistungen 2022: Welche Möglichkeiten gibt es?

Steuerfreie Arbeitgeberleistungen sind für Arbeitnehmer und Arbeitgeber von Vorteil. Denn Mitarbeiter erhalten den Zuschuss netto und Arbeitgeber müssen keine Steuern und Sozialabgaben abführen. So kommt die gesamte Zuwendung, im Gegensatz zu einer klassischen Gehaltserhöhung, in voller Höhe bei den Arbeitnehmern an. Welche steuerfreien Arbeitgeberleistungen Unternehmen gewähren, können sie frei entscheiden.

Für den steuerfreien Sachbezug ab 2022 stehen Neuerungen an. Neuerungen im Sachbezug sind etwa die Erhöhung von 44 Euro auf 50 Euro und der Festlegung von Einsatzmöglichkeiten. Wie sich die Neuerungen auf die SpenditCard auswirken, erfahren Sie hier.

Viele Firmen nutzen die Möglichkeiten der steuerfreien Sachzuwendungen auch 2022 beispielsweise für folgende Gehaltsextras:

 

Spendit Benefit Experten

Spendit Benefit Experten

Die SPENDIT Benefit Experten revolutionieren die Welt der Mitarbeiter-Benefits seit 2014. Die Mission: Unternehmens dabei unterstützen, ihren Mitarbeiter:innen Wertschätzung zu zeigen und Sie glücklich zu machen.

Erreicht der „Big Quit“ auch Deutschland?

The Big Quit oder The Great Resignation bezeichnet das US-Amerikanische Phänomen, dass unzählige Arbeitnehmende ihre Anstellungen verlassen. Wie die Kündigungswelle auf dem europäischen Arbeitsmarkt aussieht und was Unternehmen dagegen tun können ► Jetzt mehr erfahren!

Employer Branding Best Practice

Employer Branding Best Practice: Was macht eine starke Arbeitgebermarke aus und genau funktioniert Employer Branding ► Jetzt mehr erfahren!

Die besten Argumente: Gehaltsverhandlung sicher führen

Bonuszahlungen unterliegen der Lohnsteuer, müssen versteuert werden. Doch es gibt eine steuerfreie Lösung ► Jetzt mehr erfahren!

Bonuszahlung versteuern: Das müssen Sie zur Steuerlast wissen

Bonuszahlungen unterliegen der Lohnsteuer, müssen versteuert werden. Doch es gibt eine steuerfreie Lösung ► Jetzt mehr erfahren!