Home » Arbeitswelt im Wandel » Warum Corporate Social Responsibility für Unternehmen wichtig ist

Warum Corporate Social Responsibility für Unternehmen wichtig ist

von | Apr 14, 2022 | Arbeitswelt im Wandel

Unter Corporate Social Responsibility (CSR) fallen verschiedene Verantwortungsbereiche. Beispielsweise geht es um die Gleichstellung der Frau, Verbesserung von Umweltschutz, Umsetzung von Umweltstandards oder Bekämpfung der Armut. Die Maßnahmen werden auf lokaler wie globaler Ebene umgesetzt. Solche Aspekte der Corporate Responsibility, deutsch: der unternehmerischen Sozialverantwortung, werden von immer mehr Interessengruppen erwartet. Und genau das macht sie wichtig für jeden zukunftsorientierten Betrieb.

Corporate Responsibility Bedeutung

Die Corporate Social Responsibility Definition besagt: CSR (corporate social responsibility) ist ein Schlüsselbegriff der Unternehmensethik, welcher die Frage nach der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen aufspannt. Bei der Erstellung einer CSR Strategie stehen grundsätzlich Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit im Mittelpunk. Konkret geht es beispielsweise um den fairen Umgang mit Geschäftspartnern und Mitarbeitern, um transparente Lieferketten oder einen sparsamen Einsatz von Ressourcen.

CSR ist kein klares Managementkonzept, sondern beschreibt Leitprinzipien, die unternehmensspezifisch zu konkretisieren sind: die Characteristics Of Corporate Social Responsibility. CSR Richtlinien umfassen beispielsweise die Einhaltung ökologischer Umweltstandards (Corporate Social Responsibility Environmental Sustainability). Dadurch verpflichten sich Unternehmensführungen, verantwortungsvoll und gerecht die Auswirkungen ihrer unternehmerischen Entscheidungen und der Geschäftstätigkeit abzuwägen.

Die CSR Bedeutung ist ein weites Feld und kann ganz unterschiedliche Ausprägungen annehmen – so fällt auch die Corporate Digital Responsibility in diesen Bereich. Sie bezieht sich auf die Unternehmensverantwortung in der digitalen Gesellschaft und lässt sich als Begriffserläuterung mit „unternehmerische Digitalverantwortung“ übersetzten.

Die wichtigsten Aspekte der Corporate Social Responsibility Definition auf Deutsch sind damit abgedeckt. Wer tiefer einsteigen möchte, nutzt dazu am besten die umfangreiche Corporate Social Responsibility Literatur.

Gesteigerte Mitarbeitermotivation

Corporate Social Responsibility ist eine wirksame Methode zur Steigerung des Mitarbeiterengagements. Unternehmen, die sozial verantwortlich handeln und sich nicht allein der Gewinnerzielung verschreiben, ziehen in der Regel Mitarbeiter an, die etwas in der Welt bewirken und Sozialstandards vervessern wollen. Durch die gemeinsamen Anstrengungen von Angestellten und Unternehmen können große Ziele erreicht werden. Das steigert Arbeitsmoral und Produktivität. Daher kann CSR nicht als Modeerscheinung des Arbeitsmarktes abgetan werden.

Hohes Mitarbeiterengagement wiederum wirkt sich positiv auf die Unternehmensleistung aus. Engagierte Mitarbeiter haben eine um 17 % höhere Produktivität, sind um 21% profitabler und haben 41% weniger Fehlzeiten. Mehr zum Thema erfahren Sie auch in unserem Beitrag „Was ist Mitarbeitermotivation und warum ist sie so wichtig?

Corporate Social Responsibility sichert Kundentreue

Eine strategische und sozialverantwortliche Unternehmenspolitik trägt dazu bei, Kunden zu gewinnen und zu binden. Das ist für den langfristigen Erfolg eines Unternehmens entscheidend. Beispielsweise verzeichnen Unternehmen, die nach dem Support your Locals Ansatz regionale Anbieter unterstützen, oft eine höhere Kundenfrequenz.

Dank ihres hervorragenden Markenimages haben Unternehmen, die sich für die Gemeinschaft einsetzen, oft einen Vorsprung vor Mitbewerbern. Stimmen die sozialen Werte eines Unternehmens mit denen der idealen Kundenzielgruppe überein, erhöht das die Kundenbindung und hat positive Auswirkungen auf das Kerngeschäft. Denn nicht wenige Verbraucher kaufen eher ein Produkt von einem Unternehmen, das sich für Themen einsetzt, die ihnen wichtig sind. Unternehmerische Sozialverantwortung wird damit zur Möglichkeit für Firmen und Verbraucher, gemeinsam positiv auf die lokale und globale Gemeinschaft einzuwirken.

Warum Unternehmen ohne Corporate Responsibility Strategie den War for Talent verlieren

Wie handeln Unternehmen sozialverantwortlicher?

Ein klassisches Beispiel für die Übernahme von Unternehmensverantwortung durch soziale Initiativen sind Geld- oder Ressourcenspenden für Wohltätigkeitsorganisationen. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, Spendenaktionen zu organisieren oder Freiwilligenarbeit zu fördern. Konkrete Beispiele von Unternehmen, die sich im Bereich Corporate Social Responsibility engagieren, finden Sie in unserem Beitrag „Corporate Social Responsibility: Beispiele für die Umsetzung in Unternehmen“.

Doch auch an den eigenen Mitarbeitern können Unternehmen sozialverantwortlich handeln. Beispielsweise können sie Bildungsprogramme für Mitarbeiter einführen oder finanzielle Zuschüsse zum Gehalt ermöglichen. Dafür eignet sich neben der SpenditCard auch Lunchit. Mit dem Essenszuschuss per App können Arbeitgeber das Mittagessen ihrer Arbeitnehmer finanzieren. Mit bis zu 6,67 Euro täglich fördern sie die gesunde Ernährung und das Wohlbefinden der Belegschaft.

header-arrange-lunchit-essenszuschuss

Gesundes Mittagessen vom Chef

Rausgehen, den Kopf frei kriegen und etwas Gesundes essen: Arbeitgeber können ihre Mitarbeiter mit einer digitalen Essensmarke bei der entspannten Mittagspause unterstützen. Das arbeitgeberfinanzierte Mittagessen von 6,67 Euro pro Tag lässt sich ganz einfach per App übers Handy abwickeln – mit Lunchit.

Corporate Social Responsibility hilft Unternehmen

Sozialverantwortliche Unternehmen kultivieren eine positive Markenbekanntheit, erhöhen die Kundentreue und ziehen hochqualifizierte Mitarbeiter an. Diese Elemente gehören zu den Schlüsselfaktoren für eine höhere Rentabilität und langfristigen finanziellen Erfolg. Maßnahmen für Corporate Social Responsibility lohnen sich also nicht nur aus moralischer Sicht, sondern auch für den Unternehmenserfolg.

Sie möchten wissen, wie andere Unternehmen Corporate Social Responsibility umsetzen? Antworten liefert unser Beitrag „Corporate Social Responsibility: Beispiele für die Umsetzung in Unternehmen“.

Carolin Will

Carolin Will

Autorin

Carolin ist bei der SPENDIT AG für die Bereiche Content und Social Media zuständig. Während ihres Germanistikstudiums an der Ludwig-Maximilians-Universität in München hat sie in verschiedenen Unternehmen getextet. Daher weiß sie: Gerade junge Talente legen bei der Wahl eines Arbeitgebers Wert auf Mitarbeiter Benefits. 

Bitte beachten Sie, dass wir keine Steuer- oder Rechtsberatung erbringen dürfen und mit dieser Information keine Steuer- oder Rechtsberatung erbracht wird. Es handelt sich lediglich um allgemeine Informationen zu den von uns angebotenen Produkten, die auf den jeweiligen Sachverhalt Ihres Unternehmens im Einzelfall anzupassen und aus steuer- und rechtlicher Sicht zu würdigen sind. Bitte holen Sie eine auf Ihre Umstände zugeschnittene Beratung Ihres Steuer- bzw. Rechtsberaters ein, bevor Sie Entscheidungen, über die sich in Zusammenhang mit unseren Produkten ergebenden Themen, treffen. Es kann keine Haftung übernommen werden.

Step by Step Guide: So gestalten Sie einen Business Cases für Benefits als wirksame Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung

Benefits, Budget, Business Case: So argumentieren Sie für wirksame Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung ► Jetzt mehr erfahren!

Wie Ihr Corporate Image zum Unternehmenserfolg beiträgt

Corporate Image aufbauen in vier einfachen Schritten: Corporate Identity stärken und mehr Kund:innen anziehen ► Jetzt mehr erfahren!

Urlaubsrecht & Mindesturlaub: gesetzliche Regelungen, die Sie 2023 kennen sollten

Diese Fakten zum Mindesturlaub und zum Urlaubsanspruch 2023 sollten Arbeitgeber und Arbeitnehmer kennen. ► Jetzt mehr erfahren!

Praxis-Tipps, wie Sie das Betriebsklima verbessern

Was ist für ein gutes Betriebsklima wichtig? Hier finden Sie die besten Maßnahmen zur Verbesserung des Arbeitsklimas ► Jetzt mehr erfahren!