Steuerfreien Essenszuschuss in Österreich genießen – mit Lunchit

Steuerfreien Essenszuschuss in Österreich genießen – mit Lunchit

Jeder von uns weiß, wie wichtig gesundes Essen für unsere Leistungsfähigkeit ist und dennoch greifen wir im beruflichen Alltag oft zu Fastfood und verarbeiteten Lebensmitteln. Für viele Berufstätige ist es allerdings nicht nur eine Sache der Gewohnheit oder des Geschmacks, sondern auch der finanzielle Aspekt spielt eine Rolle. Daher wird die schnelle, ungesunde Kost häufig einer frisch gekochten warmen Mahlzeit oder dem etwas teureren Salat von der Bio-Theke vorgezogen. Schließlich kommt man beim Imbiss um die Ecke meist mit wenigen Euro aus, während man im Restaurant nicht selten rund 20 Euro ausgibt.

Eine ungesunde Ernährungsweise schlägt sich nicht nur in der Gesundheit und dem persönlichen Wohlbefinden nieder, sondern bedeutet für Sie als Arbeitgeber oder Personalverantwortlicher auch Einbußen in der Produktivität Ihrer Mitarbeiter, mehr Krankenstände und weniger Leistungsfähigkeit.

Unterstützen Sie aktiv die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter mit einem steuerfreien Essenzuschuss – digital und innovativ mit der Lunchit App. Dadurch werden auch gesunde und frisch gekochte Mahlzeiten in Restaurants leistbar.

Das ist Lunchit

Lunchit ist ein Produkt der SPENDIT AG, die sich auf die Entwicklung moderner Mitarbeiter Benefit Programme spezialisiert hat. Mit Hilfe der App kann der Arbeitgeberzuschuss zum Mittagessen in jedem Restaurant, beim Lieblingsbäcker oder beim Supermarkt um die Ecke eingelöst werden – ganz ohne bindendes Akzeptanznetzwerk.

So funktioniert Lunchit in Österreich

Lunchit funktioniert ganz einfach. Als Arbeitgeber bzw. Personalentscheider verwalten Sie das Benefit System bequem über die Onlineplattform von Lunchit. Für Ihre Lohnabrechnung erhalten Sie monatliche CSV-Dateien, die ganz einfach in Ihr Buchhaltungssystem importiert werden können.

Das Handling für Ihre Mitarbeiter ist ebenso simpel: Die Lunchit App wird auf dem Smartphone installiert, der Rechnungsbeleg abfotografiert und über die App eingereicht. So können Ihre Mitarbeiter mit geringstem Aufwand Belege für die Rückvergütung einreichen – und das ohne, wie bei klassischen Essensmarken, an eine Handvoll von Partnerunternehmen gebunden zu sein. Das sorgt für ein gutes Betriebsklima und eine steuerfreie Motivation Ihrer Mitarbeiter.

essenszuschuss-mit-lunchit-digitale-essensmarke

Testen Sie den steuerfreien Essenszuschuss mit Lunchit jetzt 1 Monat kostenlos und überzeugen Sie sich selbst von der Einfachheit. 

Arbeitgeberzuschuss in Österreich: Gesetzesgrundlage

Ob eine freiwillige Gehaltszuzahlung steuerfrei oder steuerpflichtig ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Der wichtigste Aspekt dabei ist, dass der Zuschuss nicht in bar ausbezahlt wird oder gegen Bargeld eingetauscht werden kann.

Darüber hinaus ist ein Essensgutschein für verbilligte oder freie Mahlzeiten laut österreichischem Einkommensteuergesetz 1988, § 3 Abs. 1 immer bis zu einem Betrag von bis zu 4,40 Euro pro Arbeitstag steuerfrei. Konsumiert werden können die Mahlzeiten direkt im Büro oder im Restaurant. Wer sein Essen lieber im Supermarkt kauft, kann einen Freibetrag von bis zu 2,20 Euro pro Arbeitstag geltend machen. Alle Leistungen darüber hinaus gelten als lohnsteuerpflichtige Sachbezüge.

Update: Österreichische Regierung erhöht steuerfreien Essenszuschuss

Im Rahmen des Wirtshauspaketes werden die steuerfreien Essenszuschüsse zum 01. Juli 2020 angehoben. Anstatt 4,40 Euro in Gaststätten ist dann eine steuerfreie Erstattung von 8 Euro möglich, für Einkäufe im Supermarkt oder Imbiss können Arbeitgeber zukünftig 2 Euro anstatt 1,10 Euro steuerfrei bezuschussen. Durch die Erhöhung soll die lokale Gastronomie, die besonders unter der Corona-Krise leidet, gefördert werden. Zudem motiviert es Arbeitgeber ihren Mitarbeitern trotz Krise etwas Gutes zu tun und in das bestehende Personal zu investieren. Im BMF Schreiben finden Sie alle Änderungen zum Beschluss.

Was sind die Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer?

Als Arbeitgeber profitieren Sie gleich mehrfach von Lunchit:

  • bis zu 8 Euro (seit 01. Juli 2020) pro Tag steuerfrei erstatten
  • geringer Verwaltungsaufwand und 100% digital
  • flexibel ohne bindendes Akzeptanznetzwerk
  • ohne große Vorbereitungen sofort umsetzbar
  • praktisches CSV-Datenfile zum Einspielen in Ihr Lohnabrechnungsprogramm
  • innovative Mitarbeitermotivation

Im Vergleich zur Gehaltserhöhung sparen Sie mit Lunchit also deutlich ein und auch die klassischen Essensgutscheine können mit dieser flexibel einlösbaren, digitalen und zeitgemäßen Art des Arbeitgeberzuschusses nicht mithalten.

Auch für Mitarbeiter bringt diese Art der Gehaltsumwandlung im Vergleich zu anderen steuerfreien Zuwendungen viele Vorteile:

  • absolut freie Restaurant- und Supermarktauswahl
  • einfaches Einreichen von Belegen ohne Papierchaos
  • automatische Rückerstattung über die monatliche Lohnabrechnung

Mit Lunchit steht Ihnen somit ein unkompliziertes und genaues Incentivierungs-Programm zur Verfügung, mit dem Sie Ihren Mitarbeitern mit dem geringstmöglichen Aufwand die größtmögliche steuerfreie Zuwendung zukommen lassen können.

Ist dieser Artikel ein neuer Stern auf Ihrem Wissenshimmel? Wir freuen uns über Ihre Bewertung!
5/51 rating

Ihre Lesezeit ist noch nicht ausgeschöpft? Hier finden Sie noch mehr Inspiration: