Personalentwicklung – bilden Sie Ihre Experten selbst aus

Personalentwicklung – bilden Sie Ihre Experten selbst aus

Das Personal erzeugt einen der größten Kostenblöcke in jedem Unternehmen. Umso wichtiger ist, dass die Belegschaft leistungsfähig ist. Das verschafft Ihrem Unternehmen einen besseren Marktauftritt und macht es wettbewerbsfähiger. Motivation und Qualifikation machen den Unterschied aus. So werden aus Mitarbeitern richtige Leistungsträger.

Das Personal ist allerdings keine feste Konstante. Leistung entsteht jedoch am ehesten in stabilen Teams. Eine homogene Teambildung geht bei niedriger Fluktuation entschieden schneller und erfolgreicher vonstatten. Auch die gesamte Teamentwicklung verläuft besser, je weniger Störfaktoren auf das Team einwirken.

Personalrekrutierung versus Personalentwicklung

Personalentwicklungsmaßnahmen gehören daher ebenso zum erfolgreichen Personalmanagement wie eine durchdachte Personalrekrutierung. Die Personalbeschaffung von außen ist zunächst der schnellere Weg, um Mitarbeiter und Führungskräfte zu beschaffen. Sie bringen frisches Know-how mit, was für heterogene Teams eine Bereicherung sein kann. Bestehende Strukturen im Team bleiben erhalten. Bisherige, erfolgreiche Arbeitsabläufe funktionieren weiterhin reibungslos.

Bei der Rekrutierung von neuem Personal sollte allerdings auch beachtet werden, dass ein angemessenes Gehalt nicht immer als Überzeugungsargument genügt. Mitarbeiterbenefits und weitere Vorzüge des Unternehmens sollten daher zeitgleich mit dem Interesse an der Person kommuniziert werden – dann sollte es dem Wunschkandidaten nicht mehr allzu schwerfallen, seinen Arbeitgeber zu wechseln.

Die externe Personalbeschaffung hat jedoch nicht nur positives an sich. Denn nicht selten fühlen sich Mitarbeiter bei einer Personalauswahl und Stellenbesetzung von außen übergangen. Das kann zur Unzufriedenheit und im schlimmsten Fall zur innerlichen oder tatsächlichen Kündigung führen. Spätestens dann erlischt der Effekt, den die schnelle Besetzung einer vakanten Stelle mit sich brachte.

Hier noch einmal die Herausforderungen und Chancen der externen Personalbeschaffung auf einen Blick:

Herausforderungen

  • Hoher Kostenaufwand
  • Einarbeitungszeit
  • Unverständnis seitens der Mitarbeiter
  • Einfinden in ein bestehendes Team

Chancen

  • geringer Zeitaufwand
  • neues Know-How
  • Strukturen bleiben bestehen
  • interner Konkurrenzkampf wird umgangen

Weiterhin gibt es in jedem Unternehmen Positionen, für die das qualifizierte Personal nicht immer am Arbeitsmarkt zu bekommen ist. Gut ausgebildete Spezialisten für Nischen sind rar und in der Regel nicht frei verfügbar. Hier kann ein Unternehmen zwei Wege gehen. Entweder mittels Headhunter die Fachkräfte abwerben oder sie im eigenen Haus ausbilden. Ersteres verursacht einmalige, höhere Personalbeschaffungskosten. Ein strategisches Talent Management im Unternehmen erfordert dagegen eine langfristige Planung.

Zu einer erfolgreichen Personalplanung gehört daher unbedingt auch der Blick in die Zukunft. Die Führungskräfteentwicklung und Förderung von Talenten ist eine permanente Aufgabe des Human Resource Managements. Dabei sind Mitarbeiter, die Sie fördern und weiterbilden, wesentlich zufriedener. Die Motivation und die Bindung an Ihr Unternehmen steigen. Die eingesetzten Ausgaben kompensieren sich in der Regel schnell und kommen in Form von besseren Leistungen in das Unternehmen zurück.

Personalentwicklungsinstrumente zur Förderung der Motivation

Zu den Aufgaben der Personalentwicklung gehören daher eine laufende Potenzialanalyse im eigenen Haus, das kontinuierliche Coaching von Nachwuchs Führungskräften sowie ein gezieltes Talent Management.
Der gesamte Personalentwicklungsprozess besteht aus mehreren Stufen, die sich immer wieder wiederholen:

  • Definition der Ziele durch Personalentwicklung
  • Talentsuche und Personalentwicklungsbedarf festlegen
  • geeignete Personalentwicklungsinstrumente planen
  • Durchführung von Off the Job und On the Job Weiterbildungsmaßnahmen
  • Erfolgskontrolle

Nachwuchs Führungskräfte – die Zukunft des Unternehmens

Nachwuchs Förderprogramme sind mit die effizientesten Instrumente zur Personalentwicklung. Im Laufe der Zeit steigt die Verantwortung des Mitarbeiters hierarchisch. Job Enrichment gibt den Mitarbeitern bereits während der Ausbildung nach und nach mehr Handlungsspielraum und Entscheidungsmöglichkeiten. Die Tätigkeit entwickelt sich mit der Ausbildung kontinuierlich.

Personalentscheider sehen so mehr vom Mitarbeiter und seiner Eignung zur Führungskraft. Der Mitarbeiter übernimmt im Team schleichend eine andere Position. Im Gegensatz zur Rekrutierung einer Führungskraft von außen motiviert die unternehmensinterne Personalentwicklung auch die Teamkollegen. Es gibt ambitionierten Mitarbeitern ein stärkeres Gefühl von Chancengleichheit, wenn die Geschäftsleitung Leistung honoriert und fördert.

Personalentwicklung On the Job – Job Enlargement und Job Enrichment

Nicht nur auf der Ebene von Spezialkräften und Führungskräften ist die Personalentwicklung ein Instrument zur Förderung des jeweiligen Potenzials. Auch die Basis im Unternehmen arbeitet effizienter, wenn Sie sie entsprechend einsetzen. Zudem erkennen Sie aus dem Gros Ihrer Mitarbeiter leichter die benötigten Talente.

Beim Job Enlargement geben Sie einzelnen Mitarbeitern neue Arbeitsbereiche dazu. Hierbei geht es um eine quantitative Zuordnung von Tätigkeitsbereichen zum ursprünglichen Job. Richtig umgesetzt motiviert die Übertragung von weiteren Aufgaben Ihre Mitarbeiter. Dazu sollte der Mitarbeiter vor- oder nachgelagerte Tätigkeiten übernehmen. Am besten bekommt er ganze Arbeitsabläufe, die seine Fähigkeiten fördern. Kann er sein Wissen und Können verstärkt einsetzen, empfindet der Beschäftigte sein Arbeitsgebiet als umfangreicher und interessanter. Die Personalabteilung erkennt dabei im Übrigen schnell, ob ein Mitarbeiter belastbar ist und Potenzial für weitere Personalentwicklungsmaßnahmen hat.

Motivierte und engagierte Mitarbeiter entwickeln sich mit Job Enrichment noch besser. Sie erhalten zusätzlich interessante Tätigkeiten und vor allem neue Verantwortung. Das stärkt das Selbstwertgefühl und zeigt dem Mitarbeiter, dass sein Unternehmen ihn und seine Leistung schätzt. Das wiederum führt zur gewünschten, wertvollen Motivation und macht aus dem Mitarbeiter einen Leistungsträger.

Weitere Maßnahmen zur Personalentwicklung

Neben den On the job Instrumenten gehören auch Off the job Instrumente zu den weiteren Bereichen der Personalentwicklung. Hierbei handelt es sich um externe Seminare und Weiterbildungen. Für die Mitarbeiter haben sie die stärkste Wirkung, gerade weil sie mit hohen Kosten verbunden sind und außerhalb des Unternehmens stattfinden. Es kann sich um einzelne Weiterbildungen zu Fachthemen handeln. Aber auch berufsbegleitende Fernstudien oder Weiterbildungsmaßnahmen der Handwerkskammer oder der Industrie- und Handelskammer sind möglich. Ob das Ziel ein Meistertitel ist oder ein Fachhochschulabschluss, hier gewinnen alle.

Maßnahmen zur Weiterbildung über einen längeren Zeitraum gewährleisten eine dauerhafte Bindung der Nachwuchskräfte an Ihr Unternehmen. Ihre Mitarbeiter sind motivierter und erhalten eine zusätzliche Ausbildung für ihr Leben. Sie wiederrum erhalten besser geschultes Personal, das dem Unternehmen treu ergeben ist.

Personalentwicklung bringt Ihnen immer viele Vorteile. Sie bilden Ihre Mitarbeiter gezielt aus und ermöglichen ihnen einen hausinternen Aufstieg. Damit entfällt zumeist die Notwendigkeit des Jobhoppings um der Karriere willen. Sie verfügen zudem über ausreichende Kapazitäten an geeigneten Fach- und Führungskräften. So machen Sie sich und Ihr Unternehmen unabhängig vom aktuellen Arbeitsmarkt.

Doch nicht immer ist das Vorausplanen über einen so langen Zeitraum möglich. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Personalentwicklung langfristig der bessere Weg ist, wenn die Möglichkeiten zur Förderung des Personals gegeben sind. Besteht jedoch kurzfristig Bedarf an Personal mit besonderem Fachwissen, ist die Personalrekrutierung wohl die bessere Variante.

Ist dieser Artikel ein neuer Stern auf Ihrem Wissenshimmel? Wir freuen uns über Ihre Bewertung!
0/50 ratings

Ihre Lesezeit ist noch nicht ausgeschöpft? Hier finden Sie noch mehr Inspiration: