akzeptanzpartner-tanken-ryd
akzeptanzpartner-tanken-ryd

Spendit AG kooperiert mit ryd für flexibelste Mobilitätslösung

München, den 23. Februar 2022 – Das Münchner HRtech-Unternehmen Spendit gibt eine neue Partnerschaft mit ryd bekannt.

Spendit wird mit dieser strategisch wichtigen Partnerschaft ihre Innovationsführerschaft im Bereich digitaler Mitarbeiter-Benefits weiter stärken. Die Prepaid-Sachbezugskarte SpenditCard wird in Zukunft als Zahlungsoption in der ryd App hinterlegt.

Als flexibelster Anbieter für Prepaid-Sachbezugskarten ist es unser Ziel, SpenditCard-Nutzern das vielseitigste Kaufangebot in einer ebenso innovativen wie nutzerfreundlichen Lösung bereitzustellen. ryd unterstützt diese Vision mit einer flexiblen App, die es Autofahrern ermöglicht, an Tankstellen per App oder durch In-Car Payment direkt vom Auto aus zu bezahlen. Dadurch revolutioniert, vereinfacht und beschleunigt unser neuer Partner ryd das Bezahlen an Tankstellen in ganz Deutschland.

Durch die Partnerschaft mit ryd gehen wir einen großen Schritt, um unseren über 5.500 Geschäftskunden weiterhin die flexibelste Lösung für digitale Mitarbeiter Benefits zu bieten“, erklärt SPENDIT CEO Ralf Aigner.

Die SpenditCard bietet Arbeitnehmern eine sehr zeitgemäße Alternative zum klassischen Tankgutschein. Sie ist digital und äußerst komfortabel. Aspekte, welche auch bei ryd höchste Priorität haben. Durch die Partnerschaft mit Spendit gewinnen wir einen innovationsstarken Partner, der Bewegung in die Bereiche Fintech und HR bringt. Als neuer Akzeptanzpartner sind wir stolz darauf, diese spannende Reise zu begleiten“, sagt Oliver Götz, CEO und Gründer von ryd.

Bei der SpenditCard handelt es sich um eine Prepaid Card. Diese kann als Sachbezugskarte oder als Prämie für Mitarbeiter eingesetzt werden. Die SpenditCard wird von Arbeitgebern jeder Größe überwiegend für den 50 Euro steuerfreien Sachbezug eingesetzt. Ein wichtiger Nutzungsfall sind Tankgutscheine. Arbeitgebern stehen zudem weitere, flexibel kombinierbare Sachbezugs-Module zur Verfügung. Die Möglichkeit, die SpenditCard im eigenen Unternehmensdesign zu gestalten, macht sie zum täglich erlebbaren Arbeitgebermarketing.

Über die Spendit AG
Die Spendit AG ist ein mehrfach ausgezeichnetes und schnell wachsendes B2B SaaS-Jungunternehmen mit Hauptsitz in München. Mit der Lunchit App®, dem weltweit ersten volldigitalen Essenszuschuss und der SpenditCard®, der Prepaid VISA Card für steuerfreie Sachbezüge, digitalisiert die Spendit AG Mitarbeiter-Benefits oder erfindet diese völlig neu. Damit bietet das Unternehmen den Top-Arbeitgebern Compensation Booster und Motivation Tools in einem. So steigern Arbeitgeber einfach und effektiv die Mitarbeitermotivation und sparen zudem Lohnnebenkosten. Über 5.500 Unternehmen in Deutschland und Österreich, darunter WeWork, MySugr, KTM Technology, Avira, Rewe und Lufthansa vertrauen heute auf die HR-Fintech-Produkte der Spendit AG. Rund 50 Mitarbeiter in München, Wien und Berlin arbeiten an ihrer Mission, der führende Innovator für digitale Mitarbeiter-Benefits in Europa zu werden.

Über ryd

ryd ist eine schnell wachsende Bezahlplattform für alles rund um das Auto. ryd bringt somit die digitale Zukunft auf die Straße. Dabei wird das Münchner Unternehmen von weltbekannten strategischen Investoren, wie u.a. Mastercard, Mercedes-Benz und bp unterstützt. ryd pay ist das größte europäische B2C Netzwerk für Digital Fueling. Mit ryd pay bezahlt man Sprit per App oder mittels Infotainmentsystem direkt vom Auto aus. Schnell, komfortabel und dank Sicherheits- und Verschlüsselungsmechanismen nach Bankenstandard sicher. ryd pay Nutzer können den Service gebührenfrei an allen Partnertankstellen verwenden. Zusätzlich steht ryd mittels API- und WebApp-Anbindung pay@pump-Funktionen für Drittanbieter zur Verfügung. Beispielsweise Navigationssysteme, In-Car-Payment von Automobilherstellern oder Smartphone-Apps. Vision von ryd ist es, immer dort zu sein, wo der digitale Kunde der ryd Partner ist. Aktuell ist ryd in Deutschland, Österreich, der Schweiz, der Niederlande, Belgien, Luxemburg und Portugal aktiv und bereitet den Rollout für weitere europäische Länder vor.

Pressekontakt:
Markus Hatzelmann
Director Marketing & Growth
markus.hatzelmann@spendit.de