SPENDIT: Problemlöser für Unternehmen ohne Kantine

SPENDIT: Problemlöser für Unternehmen ohne Kantine

Die Deutschen lieben ihre Currywurst. Immer wieder landet sie auf Platz 1 der beliebtesten Kantinenessen, so auch 2017. Die Compass Group, Deutschlands größter Anbieter von Betriebsgastronomie, hat die Top 10 gerade veröffentlicht. Auf Platz 2 hinter der Currywurst landet das Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat. Auch die Italienfraktion hält die Fahnen hoch: Spaghetti Bolognese, Ravioli mit Thunfisch oder Lasagne liegen alle unter den Top 10. Gern gegessen wird natürlich auch Salat mit Hühnerbrust (stimmt’s, Mädels?). Und Hähnchengyros mit Krautsalat (Jungs – bitte danach an Kaugummi denken!).

Die ganze Stadt wird zur Kantine

Soweit, so lecker. Aber wie können Unternehmen ohne Kantine ihren Angestellten ein Mitarbeiter Essen ermöglichen? Und für alle Außenstellen, Filialen und Homeoffice-Mitarbeiter braucht es schließlich auch eine Lösung. Die meisten Lieblings-Mittagessen gibt es ja ohnehin beim Italiener um die Ecke, im Burgerladen, beim Dönermann oder Schnitzelwirt – warum dann die Mitarbeiter nicht auswärts zum Essen schicken und einen Teil der Kosten übernehmen? Sogar das Finanzamt beteiligt sich und stuft die Zuzahlung zum Mittagessen als steuerfreie Zulage ein. Arbeitgeber sparen die Lohnnebenkosten, die Angestellten essen, wo sie wollen, und bekommen obendrauf eine indirekte Gehaltserhöhung.

Die gute alte Essensmarke – längst passé?

Wir alle erinnern uns noch an die Essensmarken von früher: Man geht in ein von der Firma ausgewähltes Restaurant, wühlt in seinen Manteltaschen nach den Essensmarken, um festzustellen, dass man sie im Büro vergessen hat. Essensmarken müssen gedruckt und ausgegeben werden, gehen leicht verloren und werden auch gern mal an Bekannte weitergegeben. Die Erstattungsbeträge zu errechnen und gegebenenfalls eine Pauschalsteuer darauf abzuführen, erfordert einigen Verwaltungsaufwand. Und die Mitarbeiter sind auch nicht immer begeistert. Wer isst schon gerne jeden Tag im gleichen Restaurant?

Lunchit App für Unternehmen ohne Kantine

Lunchit ermöglicht es allen Arbeitgebern, eine riesige Kantine anzubieten, ganz ohne Aufwand. Denn ALLE Restaurants, Cafés, Imbisse, Bäckereien, Supermärkte und Foodtrucks im Umkreis werden zur Kantine. Mit der Lunchit App können Ihre Mitarbeiter Essen gehen, wo sie wollen. Die Lunchit App funktioniert überall und ist nicht an bestimmte Partner gebunden. Das bedeutet jeden Tag Abwechslung, Essen nach Lust und Laune!

Die Folge: Ihre Mitarbeiter ernähren sich abwechslungsreicher und gesünder. Und zufriedene, gesunde Mitarbeiter bringen auf Dauer mehr Leistung. Sie selbst als Arbeitgeber lehnen sich entspannt zurück. Der finanzielle Zuschuss von bis zu 6,40 € pro Tag ist nämlich komplett steuerfrei. Für das Finanzamt ist nur entscheidend, dass die Mitarbeiter das bezahlte Essen sofort konsumieren.

Warum Lunchit die größte Kantine der Welt ist und welche Vorteile die App gegenüber den gewöhnlichen Essensmarke bietet, verrät unser Gründer Florian Gottschaller auch im Interview mit dem Murmann Magazin.

Essen, zahlen, fotografieren. Fertig

Und so funktioniert Lunchit: Sie stellen Ihren Mitarbeitern die Lunchit App zur Verfügung. Ihre Mitarbeiter fotografieren in der App einfach die Rechnung, die sie beim Einkauf oder Essen erhalten haben. Die Lunchit App liest alle Daten automatisiert aus der Rechnung aus und überträgt sie in die Datenfelder. Der Mitarbeiter geht auf Senden und schickt die Rechnung ab. Die App ist so entwickelt, dass sie selbstständig alle Daten auswertet. Sie bzw. Ihre Lohnbuchhaltung erhalten von der SPENDIT AG monatlich eine Übersicht mit den aufgelaufenen Beträgen.

Sobald Ihr Mitarbeiter den Betrag übermittelt hat, erscheint die Höhe der Erstattung (zum Beispiel 6,40 €) auf seinem Handy. Das ist wie ein tägliches kleines Geschenk, und kleine Geschenke erhalten bekanntlich die Freundschaft. So motivieren Sie Ihre Angestellten jeden Tag aufs Neue. Über die Einbindung Ihres Firmenlogos in der Lunchit App stärken Sie außerdem die emotionale Bindung ans Unternehmen.

Auf einen Blick: Lunchit Vorteile für Chef und Mitarbeiter

Glückliche Mitarbeiter:

  • Gesundes Mittagessen nach Geschmack
  • Öfter was Neues entdecken, den Kopf vom Büroalltag freikriegen
  • Mit Kollegen plaudern, die Pause genießen
  • Indirekte Gehaltserhöhung

Glückliche Chefs:

  • Essenszuschuss komplett digital, ohne Papierkram, dadurch günstiger
  • Keine Kantine notwendig
  • Motivierte Belegschaft durch täglichen positiven Kontakt
Ist dieser Artikel ein neuer Stern auf Ihrem Wissenshimmel? Wir freuen uns über Ihre Bewertung!
5/51 rating

Ihre Lesezeit ist noch nicht ausgeschöpft? Hier finden Sie noch mehr Inspiration: