Spendit AG mit digitalen Mitarbeiter Benefits weiter auf Wachstumskurs und beruft Ralf Aigner zum neuen CEO

 

Münchenden 05. Augst 2021 – Das Münchner HRtech-Unternehmen Spendit AG baut die Position als digitaler Marktführer im Bereich Mitarbeiter Benefits im Krisenjahr 2020 weiter aus: mit einem Umsatzwachstum von 25% hat es das Startup-Unternehmen in die Gewinnzone geschafft. Im laufenden Jahr 2021 kehrt das Unternehmen auf einen noch stärkeren Wachstumskurs zurück und kann wichtige Großkunden für die Produkte Lunchit App und SpenditCard gewinnen.

 

Jetzt hat die Spendit AG Ralf Aigner zum 1. September 2021 als neuen Vorstand und CEO berufen.

Ralf Aigner kommt von Gympass, der weltweit größten Plattform für betriebliche Fitness und Gesundheit Angebote, bei der er zuletzt die Position des VP & Head of Europe, Partnerships innehatte. Seine vielseitige Erfahrung mit der Skalierung von digitalen Unternehmen im internationalen Umfeld setzte er bei Gympass sehr erfolgreich ein, um das Wachstum im europäischen Markt voranzutreiben.

 

Der bisherige CEO Ralph Meyer rückt nach 7 Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat auf.

„Wir freuen uns, mit Ralf Aigner einen sehr erfahrenen und unternehmerischen Startup- und ScaleUp- Senior Executive gewonnen zu haben. Die Kombination aus internationaler Vernetzung, exzellenter B2B SaaS Branchenkenntnis und langjähriger Top-Management Erfahrung macht ihn zur idealen Besetzung für die Position des neuen Spendit CEOs.“ sagte Ralph Meyer, Gründer und CEO der SPENDIT AG.

 

„Mit unseren Produkten sind wir in DACH bereits der führende digitale Anbieter und Innovator für smarte Mitarbeiter-Benefits. In der Zeit nach Corona erleben wir einen Digitalisierungsschub und damit verbunden eine stark gestiegene Nachfrage nach unseren Benefit-Produkten und erwarten ein Rekordjahr 2021. Diese Position werden wir mit Ralf’s Erfahrung und Vision weiter stärken und konsequent ausbauen – ich freue mich sehr auf unsere Zusammenarbeit!” so Florian Gottschaller, Gründer und Vorstand der SPENDIT AG.

 

Mission Zukunft: Kantine und Dienstwagen waren gestern

Das neue Führungsteam hat einen ambitionierten Plan, die Fortführung des erfolgreichen Wachstumskurses der SPENDIT AG steht dabei voll im Fokus.
Neben Wachstum im Kerngeschäft stehen außerdem Produktinnovationen und Internationalisierung auf der Roadmap des Unternehmens.
“Für die Herausforderungen einer sich schnell wandelnden Arbeitswelt mit hybriden Arbeitsmodellen, Fachkräftemangel und vernetzt arbeitenden Teams sehen wir uns mit unseren flexiblen Mitarbeiter-Benefit-Produkten sehr gut positioniert und möchten auch weiterhin Unternehmen dabei behilflich sein, Ihren Mitarbeiter/innen nicht irgendwelche Benefits sondern genau die richtigen zu bieten.“ sagte der neue CEO Ralf Aigner. „Viele Mitarbeiter/innen-Benefits fokussieren sich immer noch sehr auf die physische Präsenz am Arbeitsplatz. Das wird aus unserer Sicht aktuellen Entwicklungen in der Arbeitswelt nicht mehr gerecht. Daher werden wir weitere Innovationen in unser Produktportfolio integrieren um diese Herausforderungen genauer zu adressieren und Lösungen und Produkte für eine global und digital vernetzte Arbeitswelt zu schaffen.“

Pressekontakt

Markus Hatzelmann

Director Marketing & Growth

markus.hatzelmann@spendit.de

 

Über die Spendit AG

Die Spendit AG ist ein mehrfach ausgezeichnetes und schnell wachsendes B2B SaaS-Jungunternehmen mit Hauptsitz in München. Mit der Lunchit App®, dem weltweit ersten volldigitalen Essenszuschuss und der SpenditCard®, der Prepaid Mastercard für steuerfreie Sachbezüge, digitalisiert die Spendit AG Mitarbeiter-Benefits oder erfindet diese völlig neu. Damit bietet das Unternehmen den Top-Arbeitgebern Compensation Booster und Motivation Tools in einem. So steigern Arbeitgeber einfach und effektiv die Mitarbeitermotivation und sparen zudem Lohnnebenkosten. Über 5.500 Unternehmen in Deutschland und Österreich, darunter WeWork, MySugr, KTM Technology, Avira, Rewe und Lufthansa vertrauen heute auf die HR-Fintech-Produkte der Spendit AG. Rund 50 Mitarbeiter in München, Wien, Berlin und Málaga arbeiten an ihrer Mission, der führende Innovator für digitale Mitarbeiter-Benefits in Europa zu werden.
Weitere Informationen unter https://spendit.de/

Veröffentlichungen

Handelsblatt

Ist dieser Artikel ein neuer Stern auf Ihrem Wissenshimmel? Wir freuen uns über Ihre Bewertung!