gemeinsamstark transparent - kritische Infrastruktur Kampagne für Lunchit

SPENDIT AG unterstützt gezielt Unternehmen kritischer Infrastrukturen mit dem Essenszuschuss Lunchit

München, den 23. März 2022 –  „DANKE GEHT DURCH DEN MAGEN“ – so das Motto der Kampagne des Münchner HRtech-Unternehmens SPENDIT AG zur Unterstützung Unternehmen kritischer Infrastrukturen und NGOs. Solche erhalten Lunchit, die erste digitale Essensmarke in Form einer App, für sechs Monate gratis – als Dank für ihre besonderen Leistungen in dieser von COVID-19 und internationaler Unsicherheit geprägten Zeit. „In diesen nie da gewesenen und stark beanspruchenden Zeiten ist das Wohlbefinden der Mitarbeiter wichtiger denn je. Gerade Arbeitnehmer in Unternehmen der kritischen Infrastrukturen waren in den letzten Jahren so viel Stress ausgesetzt, dass ihre eigene Gesundheit litt. Besonders Unternehmen aus Gesundheitswesen, Medizin und Pflege verlieren in bis dato unbekanntem Ausmaß Mitarbeiter, da diese der Belastung nicht mehr standhalten können. Lunchit kann helfen, dieser besorgniserregenden Entwicklung entgegenzuwirken“, so Ralf Aigner, CEO der SPENDIT AG. 6 Monate Gratis-Lunchit ermöglichen es Unternehmen kritischer Infrastrukturen, sich gegenüber den Mitarbeitern erkenntlich zu zeigen, danke zu sagen – und zwar mit einem täglichen Zuschuss zum Mittagessen. Mit bis zu 8,00 Euro unterstützen Arbeitgeber ihre Teams bei der gesunden Ernährung. Das geht ganz einfach:
  • Das Unternehmen registriert sich kostenlos unter spendit.de/wir-sagen-merci/
  • Mitarbeiter gehen Essen, fotografieren den Beleg mit der App und reichen ihn ein
  • Sie bekommen den Betrag mit dem nächsten Gehalt erstattet
Die App ist perfekt für den unsteten Arbeitsalltag von Pflegekräften und anderen Arbeitnehmern der kritischen Infrastruktur geeignet. Grund: Lunchit ist nicht an Partnerrestaurants gebunden. Nutzer können an Arbeitstagen essen, wo und wann sie wollen. „Uns war es wichtig, einfach und schnell Hilfe zu bieten. Daher haben wir den Prozess für die Freischaltung im beschleunigt und uns ein besonderes Dankeschön ausgedacht: Unternehmen der kritischen Infrastruktur nutzen Lunchit für 6 Monate vollkommen kostenfrei. Die Testphase endet automatisch, das Unternehmen muss nichts weiter tun“ erklärt Markus Hatzelmann die Initiative, Direktor Marketing & Growth, SPENDIT AG. Auf spendit.de/wir-sagen-merci/ können interessierte Unternehmen sich bis 30.4.2022 kostenfrei registrieren. Die Freischaltung von Lunchit für das entsprechende Unternehmen und dessen Mitarbeiter erfolgt direkt im Anschluss.  

Über die Spendit AG
Die Spendit AG ist ein mehrfach ausgezeichnetes und schnell wachsendes B2B SaaS-Jungunternehmen mit Hauptsitz in München. Mit der Lunchit App®, dem weltweit ersten volldigitalen Essenszuschuss und der SpenditCard®, der Prepaid VISA Card für steuerfreie Sachbezüge, digitalisiert die Spendit AG Mitarbeiter-Benefits oder erfindet diese völlig neu. Damit bietet das Unternehmen den Top-Arbeitgebern Compensation Booster und Motivation Tools in einem. So steigern Arbeitgeber einfach und effektiv die Mitarbeitermotivation und sparen zudem Lohnnebenkosten. Über 5.500 Unternehmen in Deutschland und Österreich, darunter WeWork, MySugr, KTM Technology, Avira, Rewe und Lufthansa vertrauen heute auf die HR-Fintech-Produkte der Spendit AG. Rund 50 Mitarbeiter in München, Wien und Berlin arbeiten an ihrer Mission, der führende Innovator für digitale Mitarbeiter-Benefits in Europa zu werden.

Was ist die digitale Essensmarke Lunchit? Die 2014 in München gegründete Spendit AG ist einer der führenden Anbieter digitaler Lösungen für Mitarbeiter-Benefits in Deutschland und Österreich. Mit der Lunchit App erhalten Kunden ein vollständig digitales Essensmarken-System: Via Smartphone können Mitarbeiter den Mittagessens-Beleg abfotografieren und sich die Erstattung im Folgemonat direkt mit dem Lohn ausbezahlen lassen: bis zu 8,00 Euro steuerfrei pro Arbeitstag sind möglich. Im Unterschied zum umständlichen Essensbons sind die Mitarbeiter mit Lunchit in ihrer Lokalwahl frei und können die App auch im Home-Office nutzen. Arbeitgeber profitieren von der digitierten Verwaltung, Flexibilität und Steuer-Sicherheit, da beispielsweise das nicht erlaubte Anhäufen von Essensgutscheinen vermieden wird. Mehr Informationen zu Lunchit finden Sie hier

Pressekontakt:
Markus Hatzelmann
Director Marketing & Growth
markus.hatzelmann@spendit.de