Sachbezug 44 € – Die Alternative zur Lohnerhöhung. Steuerfrei!

Mit dem SpenditCard Modul 44 steuerfreie Sachbezüge auszahlen.

Gewähren Sie Ihren Mitarbeitern monatlich steuerfrei 44 Euro in Form von Sachleistungen oder Gutscheinen?

Mit der SpenditCard, einer Mastercard® Prepaid, können Sie den Sachbezug 44, geregelt im § 8 Abs. 2 Satz 11 EStG, sowie weitere Sachbezüge komplett digital und flexibel einsetzen.

Setzen Sie sich von anderen Arbeitgebern ab, indem Sie in Ihrem Unternehmen einen modernen Mitarbeiter-Benefit anbieten, der jedem Arbeitnehmer ein wirkungsvolles Gehaltsextra ermöglicht.
Bestellen Sie unseren Bestseller, das SpenditCard Modul 44, noch heute!

SpenditCard Guthabenabfrage

Sachbezug 44 – smart nutzen!
Ihre Vorteile mit dem SpenditCard Modul 44

  • Mehr Netto vom Brutto: 528 Euro pro Mitarbeiter/ Jahr, steuer- & abgabenfrei
  • Günstiger als Gehalt: Bis zu 719 Euro pro Mitarbeiter/Jahr sparen
  • Minimum an Verwaltungsaufwand: Bequem 44 Euro monatlich auf die SpenditCard laden statt Warengutscheine oder Tankgutscheine zu verwalten
  • Effektives Employer Branding: Mit der SpenditCard im individuellen Firmen-Branding ist der Arbeitgeber bei jedem schönen Einkaufsmoment im Blick
  • Persönlicher Kundenservice: Sieben erfahrene Mitarbeiter sind werktags telefonisch und per E-Mail erreichbar
  • 30 Euro Jahresgebühr pro Mitarbeiter zzgl. 10 Euro Jahresgebühr je Karte sowie einer einmaligen Einrichtungsgebühr i.H.v. 119 Euro je Unternehmen

Fordern Sie jetzt ein kostenfreies Angebot an!

Ihre Anfrage


Unternehmen

Ansprechpartner

Nachricht

*Pflichtfeld

 Kostenlos und unverbindlich anfragen

 SSL--Verschlüsselte Datenübertragung

Mehr Netto vom Brutto mit der SpenditCard

„Wir haben schon immer gern den Erfolg mit unseren Mitarbeitern geteilt.  Auf die SpenditCard können wir Auszahlungen als steuerfreie Sachbezüge aufladen, deshalb profitieren alle Arbeitnehmer so von einem höheren Netto-Betrag. Die Kreditkarte ist in unserem FRESSNAPF Design gestaltet und wirkt wie eine besondere Visitenkarte – nur mag sie niemand weggeben!“

Matthias Ullwig, Geschäftsführer, Fressnapf Tiernahrungs GmbH

Ist dieser Artikel ein neuer Stern auf Ihrem Wissenshimmel? Wir freuen uns über Ihre Bewertung!